Bunnahabhain Simeoni Whippster

Clayton (ehemals Bunni) ist am 17.08.2017 geboren und lebt in Wien.

Mama: Sobresalto A Sigonra Cha Cha Cha

Vater: Red Rodeo Kansas

Für den Stammbaum bitte hier klicken

Weitere Infos: 

Clayton wurde im Frühjahr 2020 zur Zucht zugelassen,
er ist ein Sohn unserer Farka, aus dem B Wurf (klick).
Außerdem ist er selbst Papa des F Wurfs (klick).
Bunni ist einer unserer Herzenshunde. Wir haben ihn nach der Abgabe im Herbst 2017 über 1,5 Jahre nicht mehr gesehen und dann plötzlich und unerwartet zurückbekommen. Und als wir ihn geholt haben waren wir baff. Er gefiel uns extrem gut. Aufgrund der für unseren Geschmack vorzüglichen Anatomie haben wir rasch beschlossen ihn für einen unserer kommenden Würfe vorzusehen. Wir haben lange überlegt ihn auch selbst zu behalten. Aber wir haben erst kurz davor unseren eigenen Rüden Goethe schweren Herzens kastrieren lassen und somit wäre es auch unvernünftig gewesen ihn bei uns zu behalten.
Als wir dann ein paar Monate später einen idealen Platz für ihn fanden, stand für uns fest, dass er trotzdem mit uns gemeinsam zur Zuchtzulassung und all den davor nötigen Terminen gehen sollte. Gesagt getan, er wurde Papa der F Welpen die gut gelungen sind und ihren Vater nicht leugnen können.
Zu seinem Verhalten ist zu sagen, dass Bunni - Clayton sehr zugänglich Menschen und Hunden gegenüber ist, eher verschmust und viel Körperkontakt sucht, auch mit unseren eigenen Hunden, die ihn inzwischen akzeptiert haben spielt er gern wenn er zu Besuch ist. Jagdlich ist er auch nicht uninteressiert, aber was wir bisher beobachten können gut abrufbar und nicht übertrieben triebig. Auf seinem neuen Platz ist Clayton ein äußerst vornehmes Whippet, das täglich ohne Leine durch Wien läuft und tagsüber im kunsthistorischen Museum residiert.