F – Wurf

Informationen vor dem Wurf

Februar 2020:
Am 12. Feber war es soweit, wir waren bei unserem Tierarzt zu einer Trächtigkeitsuntersuchung und durften uns sehr freuen schon einige kleine Pakete in Enys Bauch zu sehen. Wir konnten an die 4-5 Babyherzen schlagen sehen, genau kann man die Wurfgröße am Ultraschall bekanntlich nicht bestimmen, das ist auch nicht nötig, Enys Geburten verlaufen immer wunderbar und bei trockenen Hunden sieht man ja ideal ob noch Welpen im Bauch sind oder nicht, jedenfalls ist Eny sowas von schwanger und lässt uns das in ihrer Art ja schon länger wissen, sie hat uns nur großmütig angeschaut und bedauert, dass wir für diese Erkenntnis den Arzt brauchen, das fand sie lächerlich, das hat sie uns doch die ganze Zeit über schon gezeigt! Die Geburt erwarten wir um den 15. März herum, ab dann mehr Infos, wir freuen uns jedenfalls schon riesig!
Januar 2020:
Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass Eny und Clayton (Bunnahabhain Simeoni Whippster) sich am 15. und 16. Januar "das JA Wort" gegeben haben und sich vermählt haben. Wir sind zuversichtlich, dass Eny auch aufgenommen hat, genaueres können wir natürlich erst nach dem Ultraschall um Mitte Februar sagen, ob und wie viele Blubs wir in Eny bis dahin wachsendem Bauch sehen können. Wir bilden uns jedenfalls jetzt schon ein, dass uns Eny bei jeder Gelegenheit mitteilt, dass sie "ach so schwanger" ist. Wir freuen uns schon riesig uns endlich wieder um kleine Hundebabys kümmern zu dürfen!!!
November 2019:
Aufmerksame Leser haben gemerkt, dass wir den F Wurf zuerst mit Farka geplant hatten, diese Infos sind nun nicht hinfällig, sie sind nur zum G Wurf gewandert, der nun für den Herbst 2020 geplant ist. Der Grund warum wir hier umplanen ist schnell erklärt.
Wir haben es uns nicht einfach gemacht, haben aber jetzt entschieden, dass unsere Eny, unsere dienstälteste Hündin ihren letzten Wurf, den dritten Wurf von ihr machen wird. Wir haben Eny die letzten paar Monate genau beobachtet und sie Anfang November auch untersuchen lassen. Da sie topfit ist und ihr ihre A und C Welpen locker von der Hüfte gegangen sind, möchten wir sie nun noch einmal belegen.
Wie gesagt wurde Eny bei uns bereits Mama vom A Wurf (LINK), und vom C Wurf (LINK)!
Eny ist unsere ganz besondere Hündin, sie war unsere erste Whippetdame, wir hatten sie zwar leider nicht schon als Baby, sie ist erst Einjährig zu uns gezogen. Charakterlich ist sie wahnsinnig verschmust, liebevoll, kuschelig und sehr kälteempfindlich. Sie ist eher devot und leicht zu führen, nicht extrem jagdscharf aber mit festem eigenen Willen. Anatomisch mögen wir an ihr, dass sie eine kleine kompakte Hündin ist, der whippet-typischen Erscheinung entspricht und keine Überwinkelung in der Hinterhand aufweist, die man heute leider schon oft sieht. Sie ist außerdem eine sehr zähe und trockene Hündin mit einer korrekten Rückenlinie. Sehen Sie sich hier am besten den A- und C - Wurf an, ihre Nachkommen sind gelungen und gesund.
Eine Premiere gibt es ja bei jeden Wurf, diesmal ist es der Umstand, dass wir das erste Mal mit einem Simeoni Whippster Rüden decken, auf den wir sehr stolz sind. Eny hat natürlich auch ihre Schwächen, die wir versuchen möglichst objektiv zu sehen. Zum Beispiel haben wir uns Clayton als Deckrüden ausgesucht um Enys Defizite in der Vorderhand auszugleichen.
Der werdende Papa und Deckrüde ist wie gesagt diesmal aus eigenem Hause, was wir bis dato noch nicht hatten. Bzw. hat zwar unser Goethe schon einmal Nachkommen gezeugt, er wurde Papa der C Welpen, aber Goethe ist nicht aus unserer Zucht. Clayton wohnt nicht bei uns, er wohnt bei einem guten Freund in Wien.
Wir haben bereits jetzt einige Anfragen für Welpen, bitte melden Sie sich einfach schon vorab bei uns, wir lernen Sie gerne schon kennen, bevor die Welpen auf der Welt sind, damit Sie einen Eindruck von uns gewinnen können und umgekehrt.

 

Stammbaum der Hündin (KLICK)

Stammbaum des Rüden (KLICK)

RÜDE UND PAPA

HÜNDIN UND MAMA